Flexible und kostengünstige Lösung zum Laserschweißen

Die Blackbird Robotersysteme GmbH, ein Tochterunternehmen der SCANLAB AG und Experte für Remote-Laserschweißlösungen, stellt auf der LASYS 2016 in Stuttgart ein neues 2D-Scan-System vor. Der intelliSCAN FT mit einer Apertur von 30 mm wurde speziell für Schweiß-Applikationen sowie die Integration in Roboter- und Gantry-Anlagen konzipiert. Das rundum industrietaugliche System ist besonders gut für das Schweißen flächiger Bauteile geeignet und kann mit Lasern bis zu einer Leistung von 8 kW eingesetzt werden. Foto Blackbird Robotersysteme GmbH

Der Kostendruck in der Industrie zwingt Unternehmen aller Branchen dazu kontinuierlich ihre Fertigungsprozesse zu hinterfragen. Idealerweise werden dabei Prozesssicherheit und -qualität mit Wirtschaftlichkeit kombinert. Genau diesen Ansatz verfolgt das neue Scan-System von Blackbird. Der intelliSCAN FT ist speziell für fasergekoppelte Scheiben- oder Faserlaser mit bis zu 8 kW Leistung ausgelegt und führt den Laserstrahl schnell und präzise beim Schweißen von 2D-Konturen. Durch sein kompaktes Design und die wahlweise gerade oder gewinkelte Kollimatorausführung (90°- versus 180°-Kollimator) kann der Scan-Kopf leicht in Anlagen mit engen Bauräumen integriert werden. Das vorintegrierte System ist eine preisgünstige Lösung, beispielsweise für Batterieschweißen in der Automobilindustrie oder das Schweißen von Kontakten in der Elektronik-Bauteilfertigung.

Besonders flexibel, intelligent und anwenderfreundlich

Herzstück des Systems sind die bewährten SCANLAB-Galvanometerantriebe mit speziell auf Schweißanwendungen abgestimmtem Spiegeldesign. Die individuelle Bildfeldkalibrierung und die am Kollimator-Ring einstellbare z-Lage ermöglichen eine besonders hohe Präzision sowie eine leichte Austauschbarkeit der Systeme. Unterstützt wird diese durch die automatische Selbstkalibrierung (ASC): Damit werden Drifteffekte vermieden und somit höchste Prozessqualität in der industriellen Serienfertigung gewährleistet.
Die zugehörige Steuerung, ScanControlUnit, stellt diverse Busoptionen für Kommunikation und Sicherheit, sowie Schnittstellen zu Bildverarbeitungssystemen bereit. Mit der besonders benutzerfreundlichen und intuitiv bedienbaren Anwendersoftware ergibt sich ein optimales Lösungspaket für 2D-Schweißapplikationen. So können mittels umfassender Zeichenfunktionen und CAD-Schnittstellen jegliche 2D-Scankonturen einfach für die Bearbeitung eingerichtet und angepasst werden. Zudem können Parameter, wie etwa die Laserleistung, entlang der Bearbeitungskontur interpoliert und auch eine Oszillation des Laserstrahls frei programmiert werden. Der Lieferumfang beinhaltet neben den Systemkomponenten auch eine Einführungsschulung sowie Installationsunterstützung und sichert so kurze Anlaufzeiten.

„Mit dem neuen Produktangebot haben wir für Kunden mit 2D-Schweißapplikationen eine kosteneffiziente und robuste Systemlösung, die sich schnell und zielgerichtet in industrielle Schweißanlagen integrieren lässt“ freut sich Dr.-Ing. Wolfgang Vogl, Geschäftsführer der Blackbird Robotersysteme GmbH.

 

Leave a Reply