London (ots/PRNewswire) – Defence IQ hatte die Gelegenheit zu einem Gespräch mit Gregory Radabaugh, Direktor des Joint Information Operations Warfare Center und Redner bei der Veranstaltung. In diesem exklusiven Gespräch liefert er einzigartige Einblicke, wie diese Organisationen Technologie zu ihrem Vorteil nutzen und Informationen in ihrer Propaganda platzieren und welche Herausforderungen die alliierten Kräfte bei ihrer Bekämpfung haben.

Extremistische Organisationen versuchen über das Internet und Social-Media-Plattformen gezielt leicht beeinflussbare Personengruppen zu erreichen und treffen mit ihren Wahrheiten auf unkritische Zustimmung. Die sozialen Medien sind zur zentralen Plattform für das gegensätzliche Narrativ der alliierten Kräfte und extremistischen Organisationen geworden. Es kommt darauf zu verstehen, wie man diese Plattformen am besten nutzen kann, um dem Gegner wirksam entgegenzutreten.

Die Alliierten müssen die Nutzung von Internet-Plattformen und Technologien lernen, um das Narrativ der Terroristen zu entkräften. Der Krieg der Worte findet heute vornehmlich im Internet statt. Extremistische Organisationen können heute ganz neue Zielgruppen erreichen und ihre Wahrheiten verbreiten.

Es wird sich zeigen, welchen Einfluss gewalttätige extremistische Gruppen (VEO) in 10 Jahren haben, aber sie geben sich noch lange nicht geschlagen. Vor zehn Jahren hätte sich niemand vorstellen können, dass eine VEO ein Gebiet von der Größe Großbritanniens kontrolliert. Die Strategie von VEO ist es, sich ständig an die Schnittstellen und Schwachpunkte der Kohäsion und Verteidigungen der USA anzupassen. VEO werden sich entsprechend dem gesellschaftlichen Handeln und sozialen Technologien weiterentwickeln.

Wir laden Sie ein zur Konferenz “Countering Violent Extremism 2018″, bei der Gregory Radabaugh, Direktor des Joint Information Operations Warfare Center, und hochrangige internationale Referenten die technologischen Fortschritte und ihren Einfluss auf die Erhebung, Interpretation und Analyse von Daten beleuchten. Hier können Sie hier das komplette Programm und die Rednerliste herunterladen

Sofia Nicolaou: enquire@iqpc.co.uk , +44(0)-207-036-1300

Texte und Bildinhalte von: Defence IQ, übermittelt durch news aktuell