Hongkong (ots/PRNewswire)Neues Bürokonzept K11 Atelier vereint Innovation, Kunst und Kommerz und setzt neue Maßstäbe bei Büroflächen in zukunftsweisendem Victoria Dockside-Projekt in Kowloon

Neues gemischt genutztes Bürogebäude schlägt Wellen, lockt globale Finanzfirmen Mizuho Bank und Taipei Fubon Bank auf die andere Uferseite in das einzigartige Hafenviertel Tsim Sha Tsui

New World Development, eine kulturelle Unternehmung und ein führendes Unternehmen in den Bereichen Immobilienentwicklung, Infrastruktur und Dienstleistungen, Einzelhandel und Hotels, feiert heute mit seinem neuen Victoria Dockside-Projekt in der ersten Phase einen großen Meilenstein: K11 Atelier, der unverwechselbare, gemischt genutzte Büroturm. K11 Atelier ist die geniale Idee von Adrian Cheng, K11-Gründer, Executive Vice-Chairman und General Manager von New World Development. Als erste Arbeitsstätte integriert es Kunst, Mensch und Natur in einem Gebäude. Es setzt neue Maßstäbe für den modernen Arbeitsplatz, indem es eine inspirierende Büroumgebung und ein vernetztes Ökosystem für hochqualifizierte Arbeitskräfte schafft. Büroflächen in dem neuen Büroturm im Victoria Dockside-Bezirk wurden bereits von renommierten Firmen aus ganz Asien angemietet, darunter Mizuho Bank und Taipei Fubon Bank. Mit Rundblick auf Hong Kong Island und Victoria Harbour ist das 2,6 Mrd. USD teure Victoria Dockside-Projekt mitten in Hongkong auf dem besten Weg, zu einem exklusiven, gemischt genutzten Kultur- und Handelszentrum zu werden. Das Konzept stammt vom renommierten Architekturbüro Kohn Pederson Fox (KPF). Mehr als 100 Designer und Berater aus der ganzen Welt waren an dem Victoria Dockside-Projekt beteiligt, das zu Hongkongs markantem neuem Wahrzeichen im Hafenviertel Tsim Sha Tsui aufsteigt.

“Wir sind begeistert, dass wir die erste Phase des zukunftsweisenden Victoria Dockside-Projekts eröffnen können”, sagte Cheng. “Mit diesem neuartigen Bürokonzept wollen wir der neuen Generation von Fachkräften das geben, was sie wirklich wollen: erstklassige Büroflächen und die Möglichkeit zum Austausch mit anderen gleichgesinnten Vordenkern, um sich mitten im Herzen von Victoria Dockside an Kunst und Kultur zu erfreuen. Der Trend geht hin zu einer Kultur, die Berufs- und Privatleben vereint. K11 Atelier bietet ein neues Konzept, um das Beste aus beiden Welten zu genießen, und das in einem der interessantesten neuen Stadtbezirke Hongkongs.”

Die K11 Atelier-Pächter erhalten im Rahmen dieses innovativen Work-Life-Konzepts Zugang zur ‘Office Academy’, ein riesiges Programmangebot — von spiritueller und körperlicher Wellness über Produktivität und Erfolg bis hin zu Kultur, Kreativität und Teamentwicklung. Mit den K11 Atelier-Programmen wird das Ziel verfolgt, die gegenseitige Kollaboration und die globale Vernetzung am Arbeitsplatz zu fördern sowie anspruchsvolle Kultur- und Wellness-Angebote bereitzustellen. Durch das gesamte Gebäude zieht sich eine beeindruckende Kunstsammlung, handverlesen von Adrian Cheng, darunter Werke berühmter Künstler wie Qin Feng, Nick Mauss und Alexander Tovborg. Die drei Arbeiten stellen traditionellen Formen der Bildanfertigung auf den Kopf, indem sie außergewöhnliche Materialien erkunden.

Internationale Firmen aus verschiedenen asiatischen Ländern haben bereits Büroflächen im K11 Atelier angemietet, darunter die Mizuho Bank aus Japan und die Taipei Fubon Bank aus Taiwan. Durch ihre Ansiedlung in Tsim Sha Tsui folgen sie einem wachsenden Trend bei multinationalen Unternehmen, die ihr operatives Geschäft aus dem traditionellen Central Business District auf Hong Kong Island nach Kowloon in Hongkongs Uferbezirk verlegen.

Fukagata Tomohiro, General Manager, East Asia Administration Department bei der Mizuho Bank, sagte: “Wir verstärken unsere Präsenz in Asien und haben nach Büroräumlichkeiten gesucht, die die innovative und kreative Kultur Hongkongs reflektieren. Neben dem einzigartigen Kunst- und Kulturangebot in K11 Atelier haben wir diese Toplage für unsere regionale Niederlassung ausgewählt — das spektakulärste Gebäude mit einer unvergleichlichen Rundsicht von Victoria Harbour und der Wolkenkratzerkulisse von Hongkong inmitten des neuen globalen Kunst- und Designbezirks.”

Die Büroflächen in K11 Atelier sind bereits zu 70 Prozent verpachtet. Der gemischt genutzte Büroturm mit 15 Stockwerken bietet eine Gesamtfläche von 435.156 Quadratfuß (ca. 40.430 Quadratmeter). Mit einer spektakulären 270-Grad-Panoramasicht von Victoria Harbour zeigt sich im K11 Atelier-Büroturm in allen Aspekten Chengs Liebe zum Detail und sein Auge für herausragende Handwerkskunst. Der von exquisiten portugiesischen Kalksteinpfeilern umgebene Büroturm, dem Bronzeakzente eine zeitlose Eleganz verleihen, zollt der Seefahrttradition des Victoria Dockside-Geländes Tribut. Die natürlichen Holzmaserungen und Materialien, die im gesamten Innenbereich verarbeitet wurden, ergänzen perfekt die neutrale Palette der reliefierten Fassade.

Das japanische Designstudio Simplicity und das international renommierte Architekturbüro KPF haben in gemeinsamer Arbeit mit Cheng seine Vision des K11 Atelier in die Realität umgesetzt. KPF, ein führendes internationales Architekturbüro mit Großprojekten in Hongkong und ganz Asien, hat sich weltweite Anerkennung verschafft, indem es Tokios Roppongi Hills seinen Stempel aufgedrückt und New Yorks Hudson Yards in den dynamischsten neuen Stadtbezirk verwandelt hat. Simplicity ist bekannt für seine preisgekrönte Arbeit bei Andaz Tokyo Toranomon Hills, der JP Tower Museum Intermediatheque und anderen internationalen Designkonzepten.

Die nachhaltige Architektur von K11 Atelier wurde mit der U.S. LEED Platinum-Vorzertifizierung ausgezeichnet und hat den provisorischen Hong Kong BEAM Plus-Status erhalten — internationale Gütesiegel für nachhaltiges Bauen. Neben seinem nachhaltigen Design wurde beim K11 Atelier der Schwerpunkt auf eine sauberere und gesündere Arbeitsumgebung und die Aufwertung des Kundenangebots durch relevante Leistungen und Programme gesetzt. Mit modernster Technik wird sichergestellt, dass die Qualität des Raumklimas die lokalen Standards übertrifft, und auf das ganzheitliche Wohlbefinden der Pächter wird höchster Wert gelegt. K11 Atelier steht in Einklang mit der “New World Sustainability Vision 2030″, eine langfristig ausgelegte Roadmap, die Nachhaltigkeit, Wellness, Intelligenz und Fürsorge in ihrem gesamten Portfolio integriert.

K11 Atelier in Hongkong ist das erste Projekt der neuen K11-Büromarke. Die Ausdehnung dieses neuen Bürokonzepts auf Peking, Tianjin, Schanghai, Ningbo, Wuhan, Guangzhou und Shenzhen in den kommenden Jahren ist bereits in Planung.

Der gesamte Victoria Dockside-Bezirk mit einer Fläche von mehr als drei Millionen Quadratfuß (ca. 279.000 Quadratmeter) direkt an der Uferpromenade soll bis 2019 fertig gestellt sein. Er wird außerdem ein Rosewood Hotel der Ultraluxusklasse, Rosewood Residences sowie exklusive Kunst-, Design- und Freizeitangebote mit einer wunderschönen Aussicht auf Victoria Harbour und Hong Kong Island bieten. Das Rosewood Hotel und Rosewood Residences sollen 2018 ihre Türen öffnen. New World Development will mit dieser Toplage Wellen schlagen und Künstlern, Designern und Geschäftskunden eine leere Leinwand bieten, damit sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen können und dort eines der aufregendsten neuen Stadtviertel von morgen entstehen kann.

Fotos:

Hochauflösende Bilder finden Sie unter: https://drive.google.com/drive/folders/1ctFbyS1cjQX_WR7dl_cDkDBjNFTrkfYf?usp=sharing

Informationen zu New World Development Company Limited

Die 1970 gegründete New World Development Company Limited (“der Konzern”, Hongkong-Aktienkürzel: 00017) wird seit 1972 an der Hongkonger Börse gehandelt und gehört mit ihren Aktien zum Hong Kong Hang Seng Index. Der New World-Konzern ist eine Premium-Marke mit einer unverwechselbaren Persönlichkeit, definiert durch The Artisanal Movement. Er ist in mehreren Wirtschaftszweigen tätig, darunter Immobilienentwicklung und -anlagen, Infrastruktur und Dienstleistungen, Einzelhandel, Warenhäuser und Hotels. Zum Stichtag 30. Juni 2017 beliefen sich die gesamten Vermögenswerte des Konzerns auf 437,1 Mrd. HKD. Der Konzern ist effektiv mit ungefähr 61 % an NWS Holdings Limited (Hongkong-Aktienkürzel: 00659) und ungefähr 72 % an New World Department Store China Limited (Hongkong-Aktienkürzel: 00825) beteiligt. New World China Land Limited ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft.

Informationen zu Victoria Dockside

Victoria Dockside ist ein 2,6 Mrd. USD teurer Kunst- und Designbezirk an der Promenade des berühmten Hongkonger Hafenviertels Tsim Sha Tsui auf einem 3 Millionen Quadratfuß (ca. 279.000 Quadratmeter) großen Gelände. Das Mischnutzungsprojekt, das bis 2019 fertig gestellt sein soll, bietet hochwertige Büroflächen (K11 Atelier), ein Rosewood Hotel der Ultraluxusklasse, Rosewood Residences sowie exklusive Kunst-, Design- und Freizeitangebote mit einer wunderschönen Aussicht auf Victoria Harbour und Hong Kong Island. Das neue Stadtviertel wird das Hafengebiet von Victoria Harbour beleben und den Einwohnern von Hongkong und seinen jährlich 60 Millionen Besuchern eine beispiellose Vielfalt bieten. Victoria Dockside entsteht auf dem Gelände, das früher als Holt’s Wharf bekannt war — ein Warenterminal neben der Kowloon Canton Railway Corporation in Tsim Sha Tsui. Holt’s Wharf diente seit 1910 als internationales Drehkreuz für Fracht und Logistik und war für die Stadt das Tor zur Welt. Das Gelände war ein wichtiger Umschlagplatz für Hongkong als Verbindung nach Fernost und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich die Stadt zum umschlagsstärksten Hafen der Welt entwickelt hat.

Foto – http://mma.prnewswire.com/media/609863/Victoria_Dockside_K11_Atelier.jpg

Foto – http://mma.prnewswire.com/media/609864/Victoria_Dockside_K11_Atelier_Lobby_Concierge.jpg

Text / Bild:

Ogilvy Public Relations
Rouhui Wong
Tel.: +852 2884 8908 / 6857 8913
E-Mail: rouhui.wong@ogilvy.com | Victoria Ho
Tel.: +852 2884 8445 / 9633 4730
E-Mail: victoria.ho@ogilvy.com

Texte und Bildinhalte von: New World Development, übermittelt durch news aktuell